Geländeplan 2016


  

Bänderausgabe

Beim Zugang zum Campinggelände werden die Eintrittskarten gegen Bänder umgetauscht. Alle Tickets werden ausnahmslos auf ihre Echtheit gescannt. Bitte das Ticket bereits beim Zugang zum Durchgangszelt bereit halten, um Verzögerungen zu vermeiden. Die Bänder werden Euch von unserem Personal angelegt und sind nicht übertragbar.

Bankomat

Es gibt noch einen Bankomaten (siehe Geländeplan) der in der Nähe der Ladestation bei der Bandausgabe positioniert wird. Er dient dazu, Bargeld für jene Aktivitäten zur Verfügung zu stellen, die sich außerhalb des Festivalgeländes befinden und Bargeld erfordern:

  • Shuttlebusse
  • Badebusse
  • Müllpfand

Bühnen

Die Blue und Red Stage sind ca. 200m von einander entfernt. Die erweiterte Red Bull Brandwagen Stage fungiert als vollwertige Festivalstage und ist nach den Einlassschleusen links zu finden. Die Singer Songwriter Stage befindet sich am Campingplatz in der Volume Grill & Chill Area powered by Hofer.

Catering Info

Das verantwortliche Cateringunternehmen ist über den Infopoint für alle Fragen, Anregungen und Beschwerden, welche die Gastronomie betreffen, zu erreichen. Hier kannst du bei Bedarf dein Problem mit den Verantwortlichen persönlich und direkt vor Ort lösen. Bitte nimm diesen Service wahr, damit wir die gastronomische Versorgung auch weiter verbessern können.

Infostelle / Lost & Found

Die Infostelle / Lost & Found ist beim Übergang vom Campingplatz zum Partybereich rechts neben den Schleusen. Hier findest du alle festivalrelevanten Informationen und auch Auskünfte zu Zug- und Busfahrplänen. Die Info ist auch vom Campingplatz aus erreichbar.
Außerdem gibt es beim Infosstand bei Schlechtwetter Regenponchos.

Nach dem Festival liegen gefundene Gegenstände ab Dienstag, 14.6. am Gemeindeamt Nickelsdorf.
Email: gemeinde@nickelsdorf.at.
Telefon: +43 (0)21 46 / 22 01
Die Öffnungszeiten sind MO - FR 08:00 - 12:00.

Pressebereich

Jeweils ein Eingang befindet sich sowohl bei der Blue als auch Red Stage. Zugang nur mit Akkreditierung und gültigem Presseband. Fotografieren und/oder Filmen mit professionellem Equipement ist nur mit entsprechender Erlaubnis und Foto/TV Pass gestattet.

Sanitärbereiche

Es gibt sowohl am Campingplatz, am Caravanplatz als auch am Kerngelände Sanitärstationen.

Es sind ausreichend wassergespülte Toiletten bei der großen Sanitärstation am Campingplatz, sowie beim Caravanplatz und im Kerngelände der Blue-, Red Stage und Partybereich vorhanden. Weiters sind am Gelände an mehreren Positionen größere Mobiltoilettenstationen positioniert. Bei den Sanitärbereichen am Campingplatz sind ausreichend Duschen vorhanden. Das Duschen ist kostenlos. Bezüglich der Öffnungszeiten siehe „Allgemeines – Öffnungszeiten“.

Komfort Duschen & WCs

Da das Hygienebedürfnis der Festivalbesucher von Jahr zu Jahr steigt wird es Komfort Duschen & WCs zusätzlich zum bisherigen Sanitärangebot geben. Diese werden von geschultem Personal laufend in bestmöglichem Frischezustand gehalten. Gebt der Sauberkeit eine Chance!

Öamtc Pannenhilfe

In der Nähe der Zufahrt zum Caravanplatz ist ein betreuter Stützpunkt des Öamtc eingerichtet. Solltest du mit deinem Fahrzeug ein technisches Problem oder Panne haben, wende dich dort hin oder an jeden Verkehrseinweiser mit Funk – dann kann schnelle Hilfe organisiert werden. Damit das betreffende Fahrzeug bei Dunkelheit schneller gefunden werden kann, einfach die Warnblinkanlage einschalten.

Spinde

Mit Strom-Lademöglichkeit findet ihr in der Volume Win & Chill Area powered by Raiffeisen Club.

Trinkwasserstellen

Es gibt Trinkwasserstellen im Sanitärbereich auf den Camping- und Caravanplätzen, nächst der Partyzone bei der Blue Stage sowie bei der WC Station am Kerngelände der Red Stage. Es gibt bei der Blue & Red Stage jeweils eine betreute Wasserausgabestellen. Hier werden von unserem Personal Becher mit frischem Trinkwasser ausgegeben.

VIP-Area

siehe „VIP“.

Viva con Agua

Viva con Agua sammelt auf unserem Festivals Eure Becher und holt sich dann den 1€ Becherpfand, welcher für Trinkwasser- und Sanitärprojekte in Malawi eingesetzt wird. Weitere Infos über dieses tolle Projekt findet ihr auf www.vivaconagua.at

Wavebreaker

Es wird bei beiden Bühnen Wavebreaker geben, für die die Regel „wer zuerst kommt mahlt zuerst“ gilt. Ist der Wavebreaker zu 70-80% gefüllt, wird der weitere Einlass aus Sicherheitsgründen gestoppt.

Windräder

Aus Sicherheitsgründen wird gebeten, sich von den Windrädern ausdrücklich fernzuhalten! Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

Location & Anfahrt

 

Presented by Volume